Erhöhte Radonwerte: 4 Schulen im Harz sind betroffen!

Erhöhte Radonwerte

Mehr als 300 Klassenräume wurden untersucht

Der Landkreis Goslar teilte mit, dass in zwölf von mehr als 300 untersuchten Klassenräumen erhöhte Radonwerte festgestellt wurden. Nach den Radon Messungen kam heraus, dass Klassenzimmer in der Oberschule Vienenburg, in der Haupt- und Realschule Clausthal-Zellerfeld, im Schulzentrum Braunlage und im Goslarer Ratsgymnasium betroffen sind.  

Seit zwei Jahren gehören die Stadt und Landkreis Goslar zu den Radonvorsorgegebieten.

Nun müssen vom Landkreis Goslar Radonschutzmaßnahmen eingeleitet werden, um die erhöhten Radonwerte in den vier betroffenen Schulen langfristig zu senken. 

Erhöhte Radonwerte

Erhöhte Radonwerte und seine Folgen

Wer über einen längeren Zeitraum erhöhten Radonwerten ausgesetzt ist, sei es in Kindertageseinrichtungen, Schulen, am Arbeitsplatz oder zu Hause, ist einer permanenten Gesundheitsgefahr ausgesetzt. Es ist erwiesen, dass Radon Gas nach dem Rauchen, die zweithäufigste Ursache für Lungenkrebs ist. Das natürlich vorkommende, radioaktive Edelgas Radon sucht sich seinen Weg vom Erdboden in Gebäude jeglicher Art – egal ob Neubau oder Altbau.

Wo kommt Radon vor?

Radon ist in der Umwelt fast überall anzutreffen. Das Gas kommt überall dort vor, wo sich Uran im Boden befindet. So ist Radon in der freien Natur genauso anzutreffen wie in Wohnräumen, Bergwerken oder Kellern. Das Gas dringt dabei nicht nur aus dem Erdreich bis in die Gebäude vor, sondern stammt auch aus den Baumaterialien, die uranhaltige Minerale enthalten können. Erfahren Sie mehr über das Thema Radonvorkommen:  Radonlandkarten

Radon im Freien

An der frischen Luft verdünnt sich das Radon recht schnell, weshalb es dort nur eine geringe Gefahr darstellt. In der bodennahen Luft schwanken die Werte in Deutschland zwischen 2 und 40 Becquerel pro Kubikmeter Luft (Bq/m 3 ). An einigen Hotspots können die Radonwerte auch deutlich darüber liegen. Vor allem in Bergbauregionen und Gebieten mit lockerem, sandigen Boden sind oftmals auch höhere Radonkonzentrationen anzutreffen.

Erhöhte Radonwerte in Gebäuden

Innerhalb von Gebäuden können sehr verschiedene Radonkonzentrationen vorkommen. Der Mittelwert liegt in Deutschland bei ca. 50 Bq/m 3 . Doch die Werte sind von Region zu Region verschieden. Selbst von Haus zu Haus unterscheiden sich die Werte oftmals deutlich. In manchen Regionen sind erhöhte Radonwerte von über 10.000 Becquerel pro Kubikmeter Luft in Gebäuden keine Seltenheit.

Nur messen bringt Gewissheit!

Deshalb bieten wir Ihnen in unserem Radonshop hochwertige, präzise Radonmessgeräte – made in Germany, an: Zu den Radonmessgeräten

Radonmessgeräte

Inhalt

Mit Ihrer PLZ ermitteln Sie jetzt kostenlos Ihr Radon-Gefahrenpotenzial und erfahren direkt, ob Handlungsbedarf besteht: